25 August 2015 um 3:37

Die Entstehung der Gedenkstätte Hadamar. Ein Beitrag von Reimund Benack

Tötungsanstalt Hadamar im Jahr 1941 Ansicht von Norden mit Blick auf Busgarage Quelle Fold 3 In der Gaskammer der früheren Landesheil- und Pflegeanstalt Hadamar wurden von Januar bis August 1941 (T 4 Aktion) ca. 10.000 Patientinnen und Patienten ermordet. Nach einer Pause von einem Jahr nahm die Anstalt Hadamar die Funktion einer Tötungsanstalt wieder auf. Als solche war sie ein ...
... weiterlesen im Blog
24 August 2015 um 2:54

NS-Krankenmord im besetzten Polen: Unbekannte Tatorte in Łódź

Der nationalsozialistische Krankenmord im besetzten Polen ist ein Thema, das von der ansonsten sehr intensiven Forschung zur NS-”Euthanasie”, zur Aktion T4 und Zwangssterilisationen kaum aufgenommen wurde. Die deutsch- wie die polnischsprachige Historiographie brachte jeweils genau eine Monographie zu Stande: “Die Anfänge der Vernichtung lebensunwerten Lebens in den R ...
... weiterlesen im Blog
18 August 2015 um 4:31

Petiton für die Namensnennung von Opfern der NS-”Euthanasie”

“Jeder Mensch hat einen Namen. Dieser ist eng verbunden mit seiner Persönlichkeit, seiner Identität und seinem Lebensschicksal. Wer einem Menschen seinen Namen vorenthält, der beraubt ihn seiner Identität und seiner Menschenwürde. Wer den Opfern ihren Namen nimmt, tötet sie im Sinne des Vergessens erneut. Gerade für jüdische Mitbürger ist es wicht ...
... weiterlesen im Blog

nach oben
Subscribe to T4 RSS