3 February 2016 um 2:55

„Was für ein schreckenerregendes Wort“ Theater und Erinnerung

Hier der zweite Teil unserer Reihe dazu, wie das Theater dazu beitragen kann, die Erinnerung an NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen wach zu halten. Nachdem Michael Stacheder im vorigen Beitrag zu Wort kam, berichtet nun Gisela Höhne vom Theater Ramba Zamba über ihre Arbeit zum Thema. Mehr dazu auf der Website unseres Theaterwettbewerbes andersartig gedenken on stage. &n ...
... weiterlesen im Blog
25 January 2016 um 2:07

31.3.2016: Fachtag „Euthanasie im Nationalsozialismus. Inklusive Erinnerung und Bildung heute“

Für behinderte und psychisch kranke Menschen und ihre Unterstützer stellt sich ganz besonders die Frage, wie man mit dem Thema NS-„Euthanasie“ umgehen kann und soll. Der vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und der pinel gGmbh veranstaltete Fachtag gibt einen Einblick in den Stand zu Forschung und Bildungsaktivitäten zum Thema NS-„Euthanasie&ldquo ...
... weiterlesen im Blog
21 January 2016 um 11:39

Landkarte des Gedenkens an die „NS-Euthanasie“ am 27.1.2016

Der 27.1. ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Er wurde im Januar 1996 vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog proklamiert und auf den Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz gelegt. Wir haben eine Karte erstellt, auf der alle Veranstaltungen, die an Opfer der NS-„Euthanasie“ und Zwangssterilisationen erinnern, eingetr ...
... weiterlesen im Blog

nach oben
Subscribe to T4 RSS