Aktuelle Diskurse

Katrin Grüber

Der Umgang mit der NS-Geschichte in aktuellen medizin-ethischen Diskursen

Beobachter aus dem Ausland meinen, in Diskussionen mit medizin-ethischen Fragenstellungen in Deutschland – auch als Folge der hiesigen Erinnerungskultur und -politik – oft eine allzu große Sensibilität zu erkennen. weiterlesen...

Michael Bossle

Pflege und NS-„Euthanasie“: Lernen mit Phänomenen aus Vergangenheit und Gegenwart

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Lernangeboten für Pflegende in Aus-, Fort- und Weiterbildung. Angesichts des ökonomischen Wandels, dem das Gesundheitswesen seit spätestens Mitte der 1990er-Jahre des letzten Jahrhunderts unterliegt, will er Beitrag auch anderen beteiligten Berufsgruppen und Disziplinen des Gesundheitswesens Anreiz sein, sich vertieft mit der Thematik der NS-„Euthanasie“ auseinanderzusetzen. Das Lernen aus der Vergangenheit ist ein Lernen vor den Hintergründen unserer modernen, sich mehr und mehr ausdifferenzierenden Gesellschaft der Gegenwart. weiterlesen...

nach oben