Back to top
Literatur

Auswahlliteratur

Das Thema der NS-"Euthanasie"-Verbrechen wurde von der Forschung jahrzehntelang ignoriert. Das Bild  hat sich jedoch völlig geändert: Zu nahezu jeder Einrichtung, die von den Verbrechen betroffen war, gibt es  mittlerweile eine Publikation, die auch die Jahre 1933-1945 mindestens erwähnt.

Dennoch gibt es zu einer ganzen Reihe von historisch wichtig Orten und Ereignissen keine verfügbare oder nur sehr veraltete Literatur. Als ein Beispiel für nicht öffentlich verfügbare Literatur seien die Tagungsbändes des Abeitskreises zur Erforschung der NS-"Euthanasie" und Zwangssterilisation erwähnt, von denen wir einige im Volltext gescannt zur Verfügung stellen. 

Die hier präsentierten Literaturverweise stellen nur einen Ausschnitt der verfügbaren Forschungsergebnisse dar. 

  • Die Anfänge der Vernichtung „lebensunwerten Lebens“
    1995, Frankfurt/Main

    in den Reichsgauen Danzig-Westpreußen und Wartheland 1939/40

    AutorVolker Rieß
  • Volks- und Reichsdeutsche in den ehemals polnischen Heilanstalten Warta und Tiegenhof (Warthegau) 1939-1945
    2012, Münster

    in: NS-Euthanasie in der Ostmark, edited by the Arbeitskreis zur Erforschung der nationalsozialistischen 'Euthanasie' und Zwangssterilisierung

    AutorMaria Fiebrandt
  • NS-Bevölkerungspolitik und Psychiatrie:
    2011, Poznan

    Die Umfunktionierung der Heilanstalt Tiegenhof/Dziekanka zu einer 'Vorbildlichen Heilanstalt für Deutsche' während der Deutschen Besatzungszeit 1939–1945. In: Medycyna na usługach systemu eksterminacji ludności w Trzeciej Rzeszy i na terenach okupowanej Polski, S. 205-216

    AutorMaria Fiebrandt
  • Pacjenci i pracownicy szpitali psychiatrycznych w Polsce zamordowani przez okupanta Hitlerowskiego
    1989, Warschau

    i los tych szpitali w latach 1939-1945. Vol. 1: Szpitale. Vol. 2: Imienne wykazy zamordowanych.

    AutorZdzisław Jaroszewski (Hg.)
  • Die Landesheil- und Pflegeanstalt Tiegenhof
    2015, Frankfurt/Main

    Die nationalsozialistische Euthanasie in Polen während des Zweiten Weltkrieges

    AutorEnno Schwanke
    ISBN978-3-631-65236-7
  • Zagłada chorych psychicznie w Polsce 1939-1945
    1993, Warschau

    Die Ermordung der Geisteskranken in Polen 1939-1945.

    AutorZdzisław Jaroszewski (Hg.)
  • Nazistowska Pseudoeutanazja w Krajowym Zakładzyie Psychiatrycznym w Kościanie
    2004, Kościan

    (1939/1945)

    AutorArtur Hojan
    ISBN83-916831-8-4
  • Preisgegebene Menschen.
    2004

    Zwangslager und Judenghetto Zoar/ Martinshof in Rothenburg 1941/42. In: Sonderdruck aus dem Jahrbuch für Schlesische Kirchengeschichte 2004.

    AutorReinhard Leue
  • Der Zoar-Martinshof in Rothenburg/ OL (1898-1945)
    2017, Berlin

    Unveröffentlichte Masterarbeit, FU-Berlin

    AutorManja Krausche
  • 100 Jahre Martinshof Rothenburg,
    1998, Rothenburg

    Festschrift.

    AutorBrüder- und Schwesternschaft Martinshof e.V. (Hg.)
  • Die NS-Euthanasiemorde in Niederösterreich 1940-1945
    2011, Wien

    in: Heinz Arnberger, Claudia Kuretsidis-Haider (Hg.), Gedenken und Mahnen in Niederösterreich. Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung,

    AutorWolfgang Neugebauer
  • Medizingeschichtliche Quellen
    2001, Wien

    Probleme und Methoden in der Bearbeitung der Akten der Niederösterreichischen Heil- und Plegeanstalten Gugging und Mauer-Öhling 1938-1945, in: Sonia Horn (Hg.), Medizin im Nationalsozialismus. Wege der Aufarbeitung. Überarbeitete Vorträge der internationalen Tagung im Psychiatrischen Krankenhaus der Stadt Wien Baumgartner Höhe.

    AutorGertrude Langer-Ostrawsky
  • Die Pyramiden von Hartheim.
    1997, Grünbach

    „Euthanasie“ in Oberösterreich 1940-1945

    AutorWalter Kohl
  • Tötungsanstalt Hartheim
    2008, Linz

    AutorBrigitte Kepplinger u.a. (Hg.)
  • Die psychiatrische Heil- und Plegeanstalt Mauer-Öhling 1938-45
    1989, Wien

    Dipl. Arb., Univ. Wien

    AutorMichaela Gaunerstorfer
  • "Ich tat nur meinen Dienst“.
    2004, Wien

    Zur Geschichte der Krankenplege in Österreich in der NS-Zeit.

    AutorGerhard Fürstler und Peter Mailna
  • Das Vergessen der Vernichtung ist Teil der Vernichtung selbst«.
    2007, Göttingen

    Lebensgeschichten von Opfern der nationalsozialistischen »Euthanasie

    AutorPetra Fuchs u.a. (Hg.)
  • Grafeneck 1940.
    2002, Tübingen

    Die Euthanasie-Verbrechen in Südwestdeutschland

    AutorThomas Stöckle
  • Wo bringt ihr uns hin?
    1985, Stuttgart

    »Geheime Reichssache« Grafeneck

    AutorKarl Morlok
  • … die Zahlen mussten stimmen.
    1997, Rheinfelden

    Das nationalsozialistische »Euthanasie«-Projekt im Fall des St. Josefs-Hauses Herten.

    AutorSt. Josefshauses Herten
  • Tiergartenstraße 4. Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde
    2014, Berlin

    Der Katalog zum Gedenk- und Informationsort bietet einen Überblick über die Patientenmorde im Nationalsozialismus. Er nimmt die Abbildungen und Texte der Freiluftausstellung in der Berliner Tiergartenstraße 4 auf und stellt exemplarisch Gedenkorte in Deutschland, Österreich sowie in Ost- und Westeuropa vor.

    AutorStiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas (Hg.)
    ISBN978-3-942240-18-5
  • “Euthanasie”-Verbrechen.
    2016, Bremen

    Forschungen zur nationalsozialistischen Gesundheits- und Sozialpolitik. In: Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland 17

    AutorKZ-Gedenkstätte Neuengamme (Hg.)

Seiten