Back to top

Heilanstalt Weinsberg (Klinik am Weissenhof Zentrum für Psychiatrie Weinsberg)
Heil- und Pflegeanstalt in Weinsberg

Aus der ehemaligen Staatsdomäne ging 1903 die Königliche Heilanstalt Weinsberg hervor. Sie wurde 1954 in Psychiatrisches Landeskrankenhaus und 2002 in Klinikum am Weissenhof umbenannt. 

Heil- und PflegeanstaltDenkmal

AdresseKlinikum am Weissenhof
74189 WeinsbergRoutenplaner
LinksWebsite des Zentrums für Psychiatrie Weinsberg mit Kurzinformation zur Geschichte
KontaktTel 07134 75-0
Fax 07134 75-4190
E-Mail schreiben

Zwangssterilisationen und Aktion T4

Ab 1934 wurden 96 Männer und 107 Frauen zwangssterilisiert. 908 Patienten wurden in die Tötungsanstalten der Aktion T4 Grafeneck und Hadamar deportiert. Für die transporte nach Hadamar hatte die Heilanstalt Weinsberg die Funktion einer Zwischenanstalt inne, in der Patienten aus verschiedenen Anstalten vor ihrer Deportation gesammelt wurden. In der Anstalt selbst starben alleine im Jahr 1944 121 psychisch Kranke, v.a. durch die Folgen von Überbelegung und Mangelernährung. 

Gedenken

Gedenkstein für ermordete Patienten zur NS-Zeit im Weinsberger Klinikum am Weissenhof.

Der Gedenkstein wurde 1989 errichtet. Die Aufschrift lautet: "Im Gedenken an die 908 Kranken die 1940/41 von den Nationalsozialisten ermordet wurden."

Blogartikel
Historischer Ort: Eichberg
Veranstaltung
15.09.2022

„Zwischenanstalten“ – eine spezifischer Typus Anstalt im Nationalsozialismus?

 CfP „Zwischenanstalten“ – eine spezifischer Typus Anstalt im Nationalsozialismus? „Zwischenanstalten“ waren psychiatrische Versorgungseinrichtungen, die im Nationalsozialismus als Institutionen zwischen den Ursprungsanstalten und den Tötungsorten der „T4-Aktion“ dienten. Zu ihnen gehörten beispielsweise die Heil- und Pflegeanstalten in Waldheim, Görden, Weilmünster und Zwiefalten. Sie verbanden jene Einrichtungen, in denen Patient:innen meist schon viele Jahre, oft auch über Jahrzehnte hinweg, untergebracht waren, mit den Orten, an denen das Leben dieser der Psychiatrie anvertrauten Menschen ausgelöscht wurde.
Historische Orte korrigieren

Sie haben mehr Informationen oder Anmerkungen zu 'Heilanstalt Weinsberg (Klinik am Weissenhof Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, Weinsberg)'?

Bitte helfen Sie uns den historischen Ort 'Heilanstalt Weinsberg (Klinik am Weissenhof Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, Weinsberg)' zu ergänzen, zu berichtigen oder zu erweitern. Wenn Sie mehr wissen, Bild- oder anderes Material haben, würden wir uns sehr freuen, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. 

Verknüpfungen von historischen Orten

Assoziationen
As­so­zi­a­tive Beziehungen und Verknüpfungen

Viele Orte, an denen NS-"Euthanasie"-Verbrechen stattfanden,  haben mit einander zu tun. Patienten wurden zwischen Anstalten hin- und hergebracht, Täter arbeiteten an identischen Orten. Diesen Verknüpfungen versuchen wir mit "Assoziationen" nachzugehen. Es ist daran gedacht, in Zukunft noch besser den Netzwerkcharakter der Aktion T4 abbilden zu können.

Assoziative Verbindungen

Diese Links führen Sie zu gefilterten Suchseiten von Opferbiografien

Geografische Orte und Regionen

Mit ‚Heilanstalt Weinsberg (Klinik am Weissenhof Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, Weinsberg)‘ verknüpfte Biografien

Literaturverweise

Ausgewählte Literatur zum Thema

Die Verantwortung ist schwer...
2013, Ostfildern

Euthanasiemorde an Pfleglingen der Zieglerschen Anstalten

AutorInga Bing-von Häfen
ISBN978-3-7995-0419-5
Historische Orte

Historische Orte in der Nähe
Gedenkstätten, Museen, Stolpersteine und/oder Initiativen in der Nähe von 'Heilanstalt Weinsberg (Klinik am Weissenhof Zentrum für Psychiatrie Weinsberg, Weinsberg)'

Schnellsuche
Titel des historischen Ortes
Orts- oder Städtenamen
Mastodon